Abo   |   Ausgaben   |   Kontakt   |   RSS-Feed   |   Sitemap   |   Suche   |    Werben im LAUFPASS
LAUFPASS - das Online-Portal fr Bremerhaven, Cuxhaven und Umzu
Das Online-Portal für Bremerhaven, Cuxhaven und Umzu
 Startseite   |   Nachrichten   |   Kultur   |   Termine   |   Sport   |   Freizeit   |   Gesundheit   |   Lifestyle   |   Gastronomie   |   Ratgeber
// Freizeit
15.05.2015

Seefelder Mühle: Kulturzentrum – Denkmal – Café

Eine 125 Jahre alte Windmühle an der Nordsee nicht nur als Denkmal zu präsentieren, sondern als lebendiges Kulturzentrum auf dem Land zu nutzen – das ist seit 1987 der Anspruch des von 230 Mitgliedern mit sehr viel ehrenamtlichem Engagement getragenen Vereins „Seefelder Mühle e.V.“. Konzerte, Kino und Kunstausstellungen, Theater und Vorträge, Märkte und Feste: Weit über 100 Veranstaltungen jährlich laden die Besucher in die Seefelder Mühle ein.


Seefelder Mühle: Kulturzentrum – Denkmal – Café (Fotos: Lukas Vogt | Presse)

Seefelder Mühle: Kulturzentrum – Denkmal – Café (Fotos: Lukas Vogt | Presse)

Überregional bekannt ist die Seefelder Mühle am Jadebusen auch für ihr Café – mit hausgebackenem Kuchen, liebevoll ausgerichteten Feiern, leckeren thematischen Menüs und dem üppigen Frühstücksbuffet ist es rund ums Jahr ein beliebter Treffpunkt. Regionale und saisonale Lebensmittel haben dabei den Vorzug, auch beim einmal monatlich stattfindenden Landfrauenmarkt und im kleinen Mühlenladen, der darüber hinaus auch abwechslungsreiches Kunsthandwerk von regionalen Anbietern führt. Technische Führungen durch ausgebildete Müller sowie die Möglichkeit, sich in der Mühle standesamtlich trauen zu lassen, beleben die denkmalgeschützten Gebäude das ganze Jahr über auf vielfältige Weise.

Beliebt sind im Programm der Seefelder Mühle vor allem die historischen Mühlenführungen. Mehrere Darsteller nehmen die Besucher mit auf eine Reise durch das letzte Jahrhundert. In sechs Szenen unterteilt, wird hier Geschichte lebendig erzählt und gespielt. 11 Frauen und 3 Männer schlüpfen in unterschiedliche Rollen: die Bäckersfrau, die Magd, die Hebamme, die Näherin, der alte Müller und viele weitere.

An den Pfingsttagen lockt ein großer Kunsthandwerkermarkt mit Live-Musik auf das Mühlengelände. In der Konzertreihe „Folk im Sommer“ treten am 13.06. die Gruppe Vucciría aus Sizilien und am 24.07. die Zíngaros mit „New Gypsy Tango“ aus Argentinien auf.

Aktiv werden müssen Besucher des Stücks der Jugendtheatergruppe der Seefelder Mühle: „Computerspieltheater in lebensechter Grafik“ ist das derzeitige Projekt der Truppe. Dabei müssen die Zuschauer selbst agieren, um die Handlung voranzutreiben und sich die Geschichte Stück für Stück zu erschließen: Rätsel lösen, Gegenstände finden, Mini-Games bestehen – ganz wie in einem Computerspiel. „Wir versuchen, ein umfassendes Erlebnis irgendwo zwischen Computerspiel, Theater und interaktiver Installation zu gestalten“, sagt Leiterin Stefanie Becker. Die Premiere des Stücks wird am 26. Juni um 19.00 Uhr sein.

Ein weiteres Highlight an der Seefelder Mühle in diesem Sommer wird das erste „Mugge am Busen“-Festival am 11. Juli sein. Auf gleich zwei Bühnen werden ab 15.00 Uhr rockige Töne erklingen. Headliner des Festivals wird die Berliner Band „Von wegen Lisbeth“ sein. Poprock, Hip Hop, Elektropunk und Rockmusik werden die Fans verwöhnen. Mit dabei sind Bands aus der Region, wie die Nordenhamer „Monkey with a gun“, „Moving Houses“ aus Bremen, der Hamburger Geheimtipp „Klubs“ oder auch der Hip Hopper „Miggy Rollz“. Auf der Wiese gegenüber der Mühle können Festival- Besucher ihr Zelt aufschlagen, um alle anderen kümmert sich der Partybus. Karten und weitere Infos gibt es unter www.mugge-am-busen.de.

Kulturzentrum
Seefelder Mühle

Hauptstraße 1 | 26937 Stadland
www.seefelder-muehle.de


 AGB   |   Datenschutz   |    Impressum