Abo   |   Ausgaben   |   Kontakt   |   RSS-Feed   |   Sitemap   |   Suche   |    Werben im LAUFPASS
LAUFPASS - das Online-Portal fr Bremerhaven, Cuxhaven und Umzu
Das Online-Portal für Bremerhaven, Cuxhaven und Umzu
 Startseite   |   Nachrichten   |   Kultur   |   Termine   |   Sport   |   Freizeit   |   Gesundheit   |   Lifestyle   |   Gastronomie   |   Ratgeber
// Gesundheit
15.05.2014

Das Herzkissen-Projekt: Erleichterung für Brustkrebspatientinnen

Das Herz – Symbol für Liebe und Güte, zugleich ein Synonym für das Leben. Auf Initiative von Susanne Heins schenkt das Bremerhavener Herzkissen-Projekt des Vereins Leben mit Krebs e.V. Brustkrebs-Patientinnen nach einer Operation ein Kissen in Form eines Herzens. Doch das bunte Herzkissen gibt weit mehr als Trost in einer für die betroffenen Frauen schwierigen Zeit.


Das Herzkissen-Projekt (Foto:Jeschke)

Das Herzkissen-Projekt (Foto:Jeschke)

Die Idee für die bunten Herzkissen stammt ursprünglich aus den USA. Die dänische Krankenschwester Nancy Friis-Jensen machte diese Aktion für Brustkrebspatientinnen in Europa bekannt. Ihr Anliegen: Jede Frau, die sich einer Brust-OP unterziehen muss, soll ein Herzkissen bekommen – und zwar geschenkt, auf keinen Fall sollen die Kissen verkauft werden. 2008 erhält Susanne Heins die niederschmetternde Diagnose Brustkrebs. Sie wendet sich an den Bremerhavener Verein Leben mit Krebs e.V., nimmt an Beratungen teil und steht mit Hilfe des Vereins die schwere Zeit nach ihrer Brust-OP durch. Dort sieht sie auch das herzförmige Kissen liegen, fragt nach und kommt mit dem Verein ins Gespräch: Nachschub an Herzkissen wäre dringend nötig, damit auch andere Frauen ein Herzkissen erhalten können. Also besorgt sich Susanne Heins Schnittmuster, der Verein versorgt sie mit Stoffen und Füllmaterial und sie näht ihre ersten Kissen. Schon bald machen weitere Frauen mit – aus dem Verein, aber auch Freiwillige einer Nähgruppe.

Dabei sind die bunten Herzkissen nicht nur hübsch anzusehen. „Das Kissen ist so viel mehr als nur Stoff“, sagt Susanne Heins. Die Herzkissen spenden den Patientinnen Trost, geben Wärme und ein Gefühl von Verbundenheit. „Die Kissen werden überwiegend von Frauen genäht, die selbst Brustkrebs hatten. Wir wollen ihnen mit diesen Kissen zeigen: Wir wissen, wie ihr euch fühlt, wir haben das auch durchgemacht – wir sind für euch da!“ Darüber hinaus haben die Herzkissen vor allem auch einen physischen Nutzen. Ihre „längeren Ohren“ sind kein stilistischer Zufall: Denn so lassen sich die Kissen gut unter die Achsel legen. „Dort befindet sich fast immer eine Narbe nach einer Brust-OP. Das weiche Kissen lindert den Druckschmerz und kann auch während einer Autofahrt unter dem Gurt getragen werden. Es dämpft Stöße, die schmerzhaft auf die Wunde einwirken können“, erklärt Susanne Heins. Damit möglichst viele Kissen verschenkt werden können, werden immer wieder freiwillige Näherinnen benötigt.

Leben mit Krebs e.V.
Kurfürstenstraße 4
27568 Bremerhaven
Tel: 0471/ 941 34 07
bremerhavener-herzkissen.blogspot.de
www.leben-mit-krebs-bremerhaven.de


 AGB   |   Datenschutz   |    Impressum