Abo   |   Ausgaben   |   Kontakt   |   RSS-Feed   |   Sitemap   |   Suche   |    Werben im LAUFPASS
LAUFPASS - das Online-Portal fr Bremerhaven, Cuxhaven und Umzu
Das Online-Portal für Bremerhaven, Cuxhaven und Umzu
 Startseite   |   Nachrichten   |   Kultur   |   Termine   |   Sport   |   Freizeit   |   Gesundheit   |   Lifestyle   |   Gastronomie   |   Ratgeber   |   Branchenbuch
// Gesundheit
14.11.2016
Von: cm

„Weg mit dem Stress!“ Ein Erholungserlebnis in der Moortherme

Stressiger Alltag, ständig unter Strom stehen und zudem auch noch privat immer mehr Termine wahrnehmen müssen – wir sind heutzutage dazu angehalten, ständig per Smartphone erreichbar zu sein, ob wir nun Freizeit haben oder auch nicht. Wie kommt man schnell mal raus aus dem Stress oder dem Trott? Wir blättern im Netz und Googeln uns durch die Entspannungsangebote im Landkreis. Wir treffen unsere Wahl für den LAUFPASS-Entspannungstest und fahren nach Bad Bederkesa in die Moortherme. Ob wir uns da entspannen können?


Moortherme Bad Bederkesa (Fotos: Presse)

Moortherme Bad Bederkesa (Fotos: Presse)

Der Anfang ist schon vielversprechend und Ruhe verheißend: Frisch in den Bademantel geworfen, geht es aus der Umkleide direkt in den Ruheraum. Hier sucht man sich ein gemütliches Plätzchen aus, um sein Ruhelager auf einer der vielen Liegen aufzuschlagen. Schon jetzt kann man vor den ersten Saunagängen ein wenig entspannen, ein Buch lesen oder einfach nur den tollen Ausblick auf die umliegende Saunalandschaft genießen. Diejenigen, die es ganz gemütlich mögen, können sich auch ins Ruhehaus zurückziehen, welches sich im Außenbereich befindet. Hier warten dann zwei Ruheräume und ein gemütliches Kaminzimmer. Die Ruhe vor der Sauna tut gut. Ebenso die reinigende Dusche vorweg. So sind wir sauber und für die Entspannung bereit.

Zum Start geht es erstmal in das Dampfbad. Ganz so wie schon die alten Römer, kann man sich hier bei wohltuendem Dampf in orientalisch angehauchtem Ambiente entspannen. Die Temperatur ist mild, die hohe Luftfeuchtigkeit legt sich wohltuend auf die Haut. Herz und Kreislauf nehmen diese erste Erwärmung dankbar an.

Anschließend geht es nach dem Abduschen erstmal wieder das Ruhelager. Der Ausblick auf die Saunalandschaft macht aber schon bald Lust auf mehr. Kurz in den warmen Bademantel geschlüpft, geht es dann für uns auch schon raus. Ein kleiner Spaziergang durch den großangelegten Saunapark führt uns dann auch schon zu unserer nächsten Station. Es soll die finnische Blocksauna am kleinen See sein. Dass es sich hierbei gleich um die wärmste Sauna handelt, stört uns erstmal nicht weiter. Richtig ins Schwitzen zu kommen, ist hier das Ziel. Und es gelingt mühelos. Die letzten Minuten steigen wir auf die unteren Sitzebenen hinab, bevor wir vor der kalten Brause mit dampfenden Körpern eine herrliche Runde am See spazieren gehen. Schon jetzt sind wir zutiefst entspannt. Der Alltag ist ganz weit weg. Im Ruheraum wollen wir Entspannen und Lesen, und doch wird es mehr ein genussvolles Dösen. Nach angemessener Pause führt uns ein weiterer Saunagang in die Waldfarb­lichtsauna. Diese ist zwar nicht ganz so warm wie die finnische Sauna, dafür aber bekommt man hier zusätzlich eine Farblichttherapie. Für noch mehr Entspannung sorgt ein Dream-Wave Mediagerät. Herrlich! Mindestens ebenso herrlich ist der kleine Snack, den wir uns im unteren Bereich des Ruheraums genehmigen – hier wartet ein kleines Bistro mit Speisen und Getränken auf die Erholungsuchenden.

Eigentlich ist der Entspannungsbesuch in der Moortherme schon jetzt perfekt. Dennoch zieht es mich hinüber in den Badespaß-Bereich. Wenigstens einmal in den Whirlpool gleiten und im Anschluss auf einer der vielen Sprudel-Liegen sich dem entspannenden Blubbern hingeben. Noch ein wenig schwimmen und zur Krönung eine (oder auch zwei) Runden durch den Wildwasserkanal. Damit ist nun auch das Kind im Manne zufriedengestellt.

Schon ist der Tag vorbei. In aller Ruhe machen wir uns fertig und treten die Rückfahrt nach Hause an. Der Alltagsstress ist vergessen, Körper und Geist sind vollkommen entspannt. Zu Hause wartet die Couch auf einen kurzen Besuch und anschließend geht es völlig relaxed ins Bett. Das LAUFPASS-Fazit: Schön war es, entspannt hat es, einfach gut getan – bis zum nächsten Mal! 

Moor-Therme Bad Bederkesa
Berghorn 13
27624 Geestland
Telefon 04745 / 9433-0
www.moor-therme.de



// ONLINE DURCHBLÄTTERN
LAUFPASS 02/17 (Aktuell)
LAUFPASS 01/17
LAUFPASS 04/16
Anzeige
Anzeige
Anzeige
// VERANSTALTUNGEN (HEUTE)
Newsletteranmeldung
Ihr Name:
Ihre E-Mail-Adresse:

 AGB   |   Datenschutz   |   Impressum   |    Mathilde_drop