Abo   |   Ausgaben   |   Kontakt   |   RSS-Feed   |   Sitemap   |   Suche   |    Werben im LAUFPASS
LAUFPASS - das Online-Portal fr Bremerhaven, Cuxhaven und Umzu
Das Online-Portal für Bremerhaven, Cuxhaven und Umzu
 Startseite   |   Nachrichten   |   Kultur   |   Termine   |   Sport   |   Freizeit   |   Gesundheit   |   Lifestyle   |   Gastronomie   |   Ratgeber
// Sport
04.02.2020
Von: bg

Die Seele boudlern lassen – der perfekte Sport für Körper und Geist

Es begann in einer kleinen Gemeinschaftswerkstatt in der Alten Bürger 204 in Bremerhaven, in der ein paar Freunde schraubten und werkelten. Eines Tages, als dort im Lagerbereich Platz frei wurde, kam ihnen die Idee, eine Boulderwand für das gemeinsame Hobby einzurichten. Doch dazu kam es leider nie, da sie das Gebäude alsbald räumen mussten. Der Wunsch blieb allerdings bestehen. „Wir wollten uns und anderen die Möglichkeit bieten, in Bremerhaven bouldern zu können und nicht extra dafür nach Bremen oder Oldenburg fahren zu müssen“, sagt Hendrik, Initiator des Bremerhaven Boulder Clubs. Schließlich bot sich eine neue Gelegenheit in einer Halle des Rock Centers und dieses Mal klappte es.


BBC: Dirk Neujahr

BBC: Dirk Neujahr

Hier fanden die Boulderbegeisterten den Raum, indem sie ihre Idee in die Tat umsetzen konnten. An knapp 173 m² Wandfl äche haben sie in Eigenregie einen Platz zum Bouldern entworfen, der Routen für Anfänger, Fortgeschrittene und Profi s bietet. Demnächst wird die Fläche um weitere 50 m² vergrößert und neue Routen kommen hinzu.

Hendrik ist leidenschaftlicher Boulderer. Dabei faszinieren ihn besonders die schnellen Erfolge, die man beim Bouldern erzielen kann, indem man die eigenen Grenzen und Ängste überwindet und Leistungen erbringt, von denen man vorher nicht zu träumen gewagt hat. Bouldern ist ein ganzheitlicher Sport, der sowohl den Körper als auch den Geist trainiert. „Das Lösen von immer neuen Problemen, beim Bestreiten der Routen, fordert neben Koordination, Körperspannung, Kraft und Flexibilität auch eine gewisse mentale Stärke“, erklärt er. Kreativität und Köpfchen sind beim Klettern gefragt – denn jeder Griff und jeder Tritt muss gut durchdacht sein. So sagte auch schon der Sportkletterer und Expeditionsbergsteiger Wolfgang Güllich: „Der Kopf ist der wichtigste Muskel beim Klettern.“ Ein weiterer wichtiger Aspekt des Boulderns ist die Community. Deshalb haben Hendrik und seine Freunde einen Klub ins Leben gerufen, um Gleichgesinnte zusammenzubringen.

Die Schwelle für den Einstieg in den Sport ist niedrig, der Wille, sich selbst herauszufordern, allerdings unerlässlich. „Bouldern kann jeder, der seine vier Gliedmaßen bewegen kann. Viele von uns können nicht mal einen anständigen Klimmzug oder haben Höhenangst, aber das allein hält niemanden von uns vom Bouldern ab“, sagt er. Das benötigte Equipment ist überschaubar. Es reichen lediglich Klamotten, in denen man eine hohe Bewegungsfreiheit hat und ein Paar Kletterschuhe. Zusätzlich ist auch ein bisschen Kreide, wie man sie beispielsweise vom Geräteturnen oder Gewichtheben kennt, für einen festen Griff beim Klettern wichtig.

Wer gerne einmal reinschnuppern möchte, kann jeden Dienstag- und Donnerstagabend von 19 bis 21 Uhr und jeden Sonntag von 14 bis 17 Uhr im Bremerhaven Boulder Club vorbeischauen.

BREMERHAVEN BOULDER CLUB
Moltkestraße 13
27576 Bremerhaven
WWW.BREMERHAVEN-BOULDERCLUB.DE

ÖFFENTLICHES TRAINING:
Dienstags 19 – 21 Uhr
Donnerstags 19 – 21 Uhr
Sonntags 14 – 17 Uhr


 AGB   |   Datenschutz   |    Impressum