Abo   |   Ausgaben   |   Kontakt   |   RSS-Feed   |   Sitemap   |   Suche   |    Werben im LAUFPASS
LAUFPASS - das Online-Portal fr Bremerhaven, Cuxhaven und Umzu
Das Online-Portal für Bremerhaven, Cuxhaven und Umzu
 Startseite   |   Nachrichten   |   Kultur   |   Termine   |   Sport   |   Freizeit   |   Gesundheit   |   Lifestyle   |   Gastronomie   |   Ratgeber   |   Branchenbuch
|   Kunst   |   Musik   |   Theater   |   Medien   |   Kolumne   |   Archiv   |
// Kunst
07.05.2018

Arbeit sehen

Einen Querschnitt durch die Gesellschaft ziehen und aufzeigen, wie Menschen in Bremen und Bremerhaven im Zeitalter des rasanten Wandels in allen Bereichen arbeiten. Mit diesem Ziel ist Ilker Maga sein Projekt „Arbeit sehen“ angegangen. Herausgekommen sind zahlreiche authentische Fotos und Interviews von und mit Menschen an ihrem Arbeitsplatz. Am 25. Mai wird die Ausstellung mit den Ergebnissen von Magas Arbeit im Focke-Museum in Bremen feierlich eröffnet und ist bis zum 12. August 2018 zu sehen.


Arbeit sehen

Arbeit sehen (Foto: Ilker Maga)

Der 1965 in der Türkei geborene und seit 1990 in Bremen lebende Fotokünstler und Autor Ilker Maga widmet sich in Langzeitprojekten ganz unterschiedlichen Motiven. Unter anderem verfolgt er auch das Thema „Berufe“. Sein Interesse gilt den Auswirkungen von Rationalisierungsprozessen, Globalisierung und Strukturwandel auf die Arbeitsplätze der Beschäftigten. Wie verändert sich ihr Blick auf den Berufsalltag? Verrichten sie ihren Beruf ein Leben lang mit derselben Leidenschaft – bleibt es ihre „Berufung“? In Interviews und Porträts am Arbeitsplatz sucht er nach Antworten.

Exklusiv für die Ausstellung konzentrierte sich llker Maga in den letzten Monaten auf die Handels- und Hafenstädte Bremen und Bremerhaven. Sein Augenmerk richtet sich auf das ganze Spektrum – vom Handwerker bis zum Akademiker. Mit pointierten und einfühlsamen Aufnahmen und Interviews gibt er ihre Arbeitsrealität wieder und verleiht den Berufen ein Gesicht.

Die Ausstellung „liest“ sich wie eine 24-Stunden- Reportage. Sie folgt dem Gedanken, dass Menschen rund um die Uhr unermüdlich arbeiten und für das Funktionieren unseres Alltags sorgen. In über 50 Schwarz-Weiß-Porträts und Texten in deutscher und türkischer Sprache zeigt Maga die verschiedenen Facetten der Arbeit. Der bundesweit erfolgreiche Fotograf schuf mit dieser Reportage eine beeindruckende Momentaufnahme der Bandbreite unterschiedlicher Berufe im Land Bremen und zugleich ein Zeitdokument, das die museale historische Porträtsammlung mit Bremer Bürgerinnen und Bürgern ins Jahr 2018 fortschreibt und erweitert.


ARBEIT SEHEN 25. MAI – 12. AUGUST 2018
Focke-Museum
Bremer Landesmuseum für Kunst und Kulturgeschichte
Schwachhauser Heerstr. 240 | 28213 Bremen
WWW.FOCKE-MUSEUM.DE



// ONLINE DURCHBLÄTTERN
LAUFPASS 01/19 (Aktuell)
LAUFPASS 04/18
LAUFPASS 03/18
Anzeige
Anzeige
// VERANSTALTUNGEN (HEUTE)

 AGB   |   Datenschutz   |    Impressum