Abo   |   Ausgaben   |   Kontakt   |   RSS-Feed   |   Sitemap   |   Suche   |    Werben im LAUFPASS
LAUFPASS - das Online-Portal fr Bremerhaven, Cuxhaven und Umzu
Das Online-Portal für Bremerhaven, Cuxhaven und Umzu
 Startseite   |   Nachrichten   |   Kultur   |   Termine   |   Sport   |   Freizeit   |   Gesundheit   |   Lifestyle   |   Gastronomie   |   Ratgeber   |   Branchenbuch
|   Kunst   |   Musik   |   Theater   |   Medien   |   Kolumne   |   Archiv   |
// Kultur
13.11.2017

Heiße Atmosphäre auch ohne warme Worte!

Weihnachten steht vor der Tür. Die Zeit für besinnliche Stimmung, liebevollen Einklang und warme Worte? Denkste! Das Capitol Bremerhaven bietet auch in diesem Winter ein herrlich scharfsinniges Programm, das seinesgleichen sucht. Freches Kabarett, satirische Jahresrückblicke, eindrucksvolles Figurentheater – damit kommt man in der Zeit der Einkehr garantiert nicht ohne ein herzhaft auskehrendes Lachen aus! Raus aus der Besinnlichkeit, rein ins Capitol.


Benjamin Tomkins im Capitol

Benjamin Tomkins im Capitol (Foto: Andre Kowalski)

DAS KABARETT IM DREIERPACK verspricht eine bunte Mixtur aus Kabarett, Comedy und Poetry. Özgür Cebe bringt seine Sicht auf Deutschland witzig, scharfzüngig und charmant unters Volk. Als ein in Bielefeld geborener Rheinländer mit türkischen Wurzeln macht er sich her über rassistische Ausgrenzung jeder Art, entwaffnet alle Scharfmacher durch pure Gelassenheit. Sandra da Vina ist bekannt von den Poetry-Slam-Bühnen in Deutschland, Österreich und der Schweiz. In ihren Texten geht es ums Erwachsenwerden und Erwachsengewordensein, um den Zustand der Welt, der Liebe und um H&M-Umkleidekabinen. Da Vinas Worte knistern und knallen, ihre Geschichten machen Lärm und sind dann wieder ganz leise, intim. Roman Weltzien wagt in seinem aktuellen Stand-up-Solo „BRAINWASHED!“ den Kopfsprung in die Sickergruben der täglichen Informationsjauche. Dabei trifft er Sigmund Freud, enttarnt ein Terrornetzwerk islamistischer Singvögel und interpretiert den Pichelsteiner Eintopf neu.
FREITAG, 01.12.2017, 20.00 UHR

Das Tier des Jahres 2017 stand schon am 20. Januar fest. Es ist – natürlich – das Trumpeltier! 2017 ist ein spannendes Jahr, die Themenpalette ist schier unerschöpflich – lassen Sie sich also überraschen, wen und was ANNY HARTMANN in ihrem Jahresrückblick entlarven wird. Witzig, charmant und intelligent bereitet sie die Ereignisse des fast vergangenen Jahres 2017 auf. Je länger man Anny Hartmann zuhört, desto mehr fragt man sich: Das alles haben wir 2017 hinter uns gebracht? So viele dumme Politikersätze und -ideen haben wir uns gefallen lassen? Da fehlen einem doch die Worte ... Anny Hartmann glücklicherweise nicht. Sie ist nicht nur eine kundige Fremdenführerin durch die Abgründe der Politik, sondern auch nicht auf den Mund gefallen. Deshalb macht ihr Jahresrückblick auch sehr viel Spaß!
MITTWOCH, 06.12.2017, 20.00 UHR

Seit 6 Jahren begeistert die BÜHNE CIPOLLA deutschlandweit das Publikum mit ihrem expressiven und poetischen Figurentheater für Erwachsene mit Livemusik. Originelle Puppen, ausdrucksstarke Masken und fantastische Klänge lassen bekannte Werke der Weltliteratur auf der Bühne zu neuen Welten entstehen, die eine unwiderstehliche Faszination ausüben. Dichterwort verbindet sich mit Puppenspiel und Violoncello-Livemusik zu einem atmosphärisch dichten Theaterabend der besonderen Art. Zum Stück: „Du tust, was Du willst. Oder hast Du schon einmal nicht getan, was Du wolltest? Oder gar getan, was Du nicht wolltest? Was nicht Du wolltest?“ „Mario und der Zauberer“ erzählt vom machtgierigen Krüppel Cipolla, der das Publikum seiner Schaubude durch Scharfzüngigkeit, verblüffende Hypnosefähigkeiten und eine seltsam faszinierende Aura in seinen Bann schlägt und zu makabren Experimenten verführt, bis das gefährliche Spiel ein bitteres Ende findet. DONNERSTAG, 07.12.2017, 20.00 UHR

Mit „Letzte Patrone“ kommt DJANGO ASÜL – Kabarettist türkischer Abstammung und mit ganzem Herzen Niederbayer – endlich wieder einmal ins Capitol. Der gebürtige Deggendorfer gehört schon seit längerem zur High Society des Kabaretts. „Letzte Patrone“ ist sein mittlerweile 6. Solo-Programm: durchdachtes Politik-Kabarett mit scharfsinnigen Analysen und hoher Pointendichte. Pointiert und mit äußerst schwarzem Humor spießt er darin die aktuelle gesellschaftliche Wirklichkeit auf. „Letzte Patrone“ – das hört sich wahrlich martialisch an. Aber das Publikum braucht keine kugelsichere Weste, nur gut trainierte Lachmuskeln, um dieses Programm zu überstehen.
FREITAG, 09.02.2018, 20.00 UHR



// ONLINE DURCHBLÄTTERN
LAUFPASS 04/17 (Aktuell)
LAUFPASS 03/17
LAUFPASS 02/17
Anzeige
Anzeige
Anzeige
// VERANSTALTUNGEN (HEUTE)
Newsletteranmeldung
Ihr Name:
Ihre E-Mail-Adresse:

 AGB   |   Datenschutz   |   Impressum   |    Mathilde_drop