Abo   |   Ausgaben   |   Kontakt   |   RSS-Feed   |   Sitemap   |   Suche   |    Werben im LAUFPASS
LAUFPASS - das Online-Portal fr Bremerhaven, Cuxhaven und Umzu
Das Online-Portal für Bremerhaven, Cuxhaven und Umzu
 Startseite   |   Nachrichten   |   Kultur   |   Termine   |   Sport   |   Freizeit   |   Gesundheit   |   Lifestyle   |   Gastronomie   |   Ratgeber   |   Branchenbuch
|   Kunst   |   Musik   |   Theater   |   Medien   |   Kolumne   |   Archiv   |
// Kunst
13.11.2017

Nordwest zeitgenössisch

Zeitgenössische Kunst ist angesagt. Auf Auktionen erzielen Werke der Gegenwartskunst Rekorde. Jahr für Jahr entstehen weltweit neue Biennalen und Kunstmessen. Und Kunstmuseen landauf, landab wenden sich verstärkt der bildenden Kunst des ausgehenden 20. Jahrhunderts zu – jetzt auch das Kunstmuseum Bremerhaven: Bis zum 14. Januar 2018 läuft dort im Rahmen des zehnjährigen Jubiläums die Ausstellung „NORDWEST ZEITGENÖSSISCH“ mit Meisterwerken aus öffentlichen Sammlungen zwischen Jade, Weser und Elbe.


Nordwest zeitgenössisch

Nordwest zeitgenössisch (Foto: Städtische Galerie Bremen)

War zeitgenössische Kunst bis vor wenigen Jahrzehnten noch das Interessengebiet einer kleinen Avantgarde, so hat sie längst an Popularität gewonnen, und dies auch jenseits der traditionellen Kunstzentren an Rhein und Ruhr. In Bremerhaven eröffnete 2007 das neu errichtete Kunstmuseum beispielsweise nicht mit klassischer Kunst, sondern mit einer Ausstellung atelierfrischer Bilder des Malers Georg Baselitz aus seiner aktuellen Remix-Serie.

Das ist nur ein Beispiel. Förderpreise, Sonderausstellungen, ambitionierte Galerien, Kunstvereine, Museumsneu- oder Erweiterungsbauten – zeitgenössische Kunst findet heute im Nordwesten viele Präsentationsformen und -orte. Doch wie ist es um das kulturelle Erbe bestellt? Was bleibt von den zukunftsweisenden Ausstellungen in den engagierten Institutionen zwischen der Küste und Bremen, zwischen dem Jadebusen und der Elbe? Die Antwort liegt im Dunklen der Depots. Sie sind kulturelle Schatzkammern der Region.

Anlässlich des zehnjährigen Jubiläums des Kunstmuseums öffnen die Kunsthalle Wilhelmshaven, das Landesmuseum für Kunst und Kulturgeschichte Oldenburg, die Städtische Galerie Delmenhorst, das Gerhard-Marcks-Haus Bremen, die Kunsthalle Bremen und die Städtische Galerie Bremen, der Kunstverein Bremerhaven und das Museum gegenstandsfreier Kunst in Otterndorf ihre Magazine und präsentieren ausgewählte Werke der Gegenwartskunst aus den öffentlichen Sammlungen der Region erstmals gemeinsam in der Gruppenausstellung „NORDWEST ZEITGENÖSSISCH“.


NORDWEST ZEITGENÖSSISCH
8. Oktober 2017 – 14. Januar 2018
Kunstmuseum Bremerhaven
Karlsburg 1 | 27568 Bremerhaven
WWW.KUNSTVEREIN-BREMERHAVEN.DE
Öffnungszeiten:
Di. – Fr.: 11 – 18 Uhr | Sa. – So.: 11 – 17 Uhr



// ONLINE DURCHBLÄTTERN
LAUFPASS 04/17 (Aktuell)
LAUFPASS 03/17
LAUFPASS 02/17
Anzeige
Anzeige
Anzeige
// VERANSTALTUNGEN (HEUTE)
Newsletteranmeldung
Ihr Name:
Ihre E-Mail-Adresse:

 AGB   |   Datenschutz   |   Impressum   |    Mathilde_drop