Abo   |   Ausgaben   |   Kontakt   |   RSS-Feed   |   Sitemap   |   Suche   |    Werben im LAUFPASS
LAUFPASS - das Online-Portal fr Bremerhaven, Cuxhaven und Umzu
Das Online-Portal für Bremerhaven, Cuxhaven und Umzu
 Startseite   |   Nachrichten   |   Kultur   |   Termine   |   Sport   |   Freizeit   |   Gesundheit   |   Lifestyle   |   Gastronomie   |   Ratgeber   |   Branchenbuch
|   Kunst   |   Musik   |   Theater   |   Medien   |   Kolumne   |   Archiv   |
// Musik
13.02.2017

Popcorn? Nein, Popcore!

Am 1. April 2017 geht es für die Bremerhavener Veranstaltungsreihe Popcore in die zweite Runde und schon jetzt gilt es, Erwartungen zu erfüllen. Mit Popcore Vol. 1 ist dem Organisationsteam ein überraschend guter Auftakt gelungen. Dieser Erfolg war erhofft, aber unerwartet und anstatt sich gegenseitig auf die Schultern zu klopfen, stellte sich am Morgen danach nur eine Frage: „Wie können wir das noch toppen?“


Popcorn? Nein, Popcore!

Popcorn? Nein, Popcore! (Foto: Manja Herrmann)

Als die Idee zu Popcore im Januar 2016 entstand, war das Ziel sofort klar definiert: Bremerhaven als Anlaufpunkt für Bands aus der Pop Punk-, Hardcore- und Metalcore-Szene zu etablieren und lokale Bands davon profitieren zu lassen. FRIDAY NIGHT SCORE aus Bremerhaven stellt nicht nur einen Teil des Organisationsteams, sondern auch einen Teil des Line-Ups und wird am 1. April die Bühne eröffnen. Seit ihrer Gründung 2009 bleibt das Sextett dem Easycore, einem Mix aus Pop Punk und Hardcore, treu und hat sich über die Jahre eine treue Fanbase aufgebaut.

Ähnlich bunt geht es bei BACK GARDEN LIGHT aus Bordeaux zu. Heavy-Pop-Punk nennen die Franzosen, die im Sommer 2016 ihre erste EP „Life’s A Game“ veröffentlicht haben, ihren Stil. War man bisher nur auf französischen und italienischen Bühnen vertreten, wird Popcore die erste Station in Deutschland sein.

Seit 2011 sind WATCH OUT STAMPEDE! auf den Bühnen der Republik unterwegs und bringen ihre Heimatstadt Bremen auf die Post-Hardcore-Landkarte. Knallende Breakdowns und wütende Shouts treffen auf poppiges Songwriting und glasklare Refrains. Im Gründungsjahr veröffentlichte die Band in Eigenregie ihre erste EP, bevor sie 2013 mit ihrem Cover des Kesha-Hits „Die Young“ auch überregional einige Aufmerksamkeit erregte. 2014 dann das Signing bei Noizgate Records und der Release der ersten LP „Reacher“. 2015 nahmen sie sich noch den Hit „Outside“ von Ellie Goulding vor, bevor sie mit ihrem neuen Album „Tides“ an die Öffentlichkeit traten. 2016 dann der vorläufige Höhepunkt auf dem legendären Wacken Open Air, während hinter den Kulissen schon fleißig an „SVTVNIC“, dem Nachfolger zu „Tides“ gearbeitet wurde.

 

POPCORE VOL. 2 IM ROCK CENTER BREMERHAVEN
01.04.2017 | Einlass: 19.00 Uhr | Eintritt: 5 Euronen
WWW.FACEBOOK.COM/POPCOREBHV


Storm & Drang Bremerhaven e.V.
Der Verein setzt sich für Kunst- und Kulturprojekte ein und wurde 2014 mit dem Ziel gegründet, besondere und interessante Projekte in Bremerhaven zu ermöglichen. Vor allem da, wo finanzielle Mittel fehlen und eine tolle Idee sonst wieder in der Schublade landen würde. Die Gründungsmitglieder eint der gemeinsame „Drang“, im Bereich Kunst und Kultur etwas zu bewegen – dabei soll es auch mal „stormisch“ zu Werke gehen – und das ist beim PopCore garantiert! „Die Idee, das Engagement und der Mut, frischen Wind in die Musikszene zu bringen, hat uns überzeugt. Wir drücken dem Organisationsteam für PopCore Vol. 2 am 01. April 2017 die Daumen“, sagt Anja Mengel, stellvertretende Vorsitzende von Storm & Drang e.V.. Dem kann sich die LAUFPASS-Redaktion nur anschließen. Wir freuen uns auf weitere Projekte, die der Verein unterstützen wird!

www.stormunddrang.de



// ONLINE DURCHBLÄTTERN
LAUFPASS 01/17 (Aktuell)
LAUFPASS 04/16
LAUFPASS 03/16
Anzeige
Anzeige
Anzeige
// VERANSTALTUNGEN (HEUTE)
Newsletteranmeldung
Ihr Name:
Ihre E-Mail-Adresse:

 AGB   |   Datenschutz   |   Impressum   |    Mathilde_drop