Abo   |   Ausgaben   |   Kontakt   |   RSS-Feed   |   Sitemap   |   Suche   |    Werben im LAUFPASS
LAUFPASS - das Online-Portal fr Bremerhaven, Cuxhaven und Umzu
Das Online-Portal für Bremerhaven, Cuxhaven und Umzu
 Startseite   |   Nachrichten   |   Kultur   |   Termine   |   Sport   |   Freizeit   |   Gesundheit   |   Lifestyle   |   Gastronomie   |   Ratgeber   |   Branchenbuch
|   Kunst   |   Musik   |   Theater   |   Medien   |   Kolumne   |   Archiv   |
// Musik
07.05.2018

PUNK’S NOT DEAD – 24. FONSSTOCK-FESTIVAL

In Nordenham gibt es wieder gewaltig was auf die Ohren! Am 15. und 16. Juni 2018 steigt am Weserstrand das Fonsstock-Festival mit harten Sounds in geiler Atmosphäre – und das bereits zum 24. Mal. Die Organisatoren wurden zwar mit einigen Veränderungen konfrontiert, doch diese sollen der ausgelassenen Party nicht im Wege stehen – ganz im Gegenteil! Das Line-up verspricht ein krachendes Festival: Mit No Fun At All steht ein großartiger Headliner aus Schweden in den Startlöchern.


Fonsstock

Fonsstock (Foto: Jon Alexandersson)

Es ist bereits die 24. Auflage des Punk-Festivals – und eigentlich sollte die Planung dementsprechend locker von der Hand gehen. Doch daraus wurde in diesem Jahr nichts. Der Grund: Die Nordenhamer Jugendherberge, in der die 15 Bands aus dem In- und Ausland traditionell untergebracht wurden, schloss Ende des vergangenen Jahres ihre Pforten. In der Folge musste umgeplant werden. Zu den logistischen Problemen kam dann auch noch der Verlust einiger langjähriger Partner und Sponsoren hinzu. Für die Organisatoren gab es dennoch keinen Grund, die Köpfe in den Sand zu stecken. „Punk’s not dead“, dachten sich „Newman“, „Ameise“, „Wiesel“ und Timo. Dank des beherzten Engagements des Quartetts kann der Weserstrand im Juni weiterhin gerockt werden. Bis zu 2.000 Festival-Freunde dürfen sich auf ein lautes und melodisches Wochenende in familiärer Atmosphäre freuen. Komme, was wolle!

Ein Blick aufs Line-up genügt, um die Vorfreude zu schüren: Als Headliner stehen am Sonnabend No Fun At All auf der Bühne. Die schwedische Punkband ist für ihren schnellen Melodycore berühmt und hat obendrein ihren brandneuen Tonträger „Grit“ im Gepäck – den ersten Longplayer seit zehn Jahren. Einen Abend vorher geben sich die Poppunk-Größen von Teenage Bottlerocket aus Wyoming (USA) die Ehre. Seit neun Jahren hatten die Fonsstocker versucht, die grandiose Band auf die Osterwiese zu lotsen – jetzt hat es endlich geklappt.

Zum Inventar eines zünftigen Fonsstock-Festivals gehört dagegen seit jeher der Shantychor Nordenham, der heimliche Headliner für die hartgesottenen Fans. Das Schunkeln und Mitgröhlen zählt fürs Publikum dabei genauso zum Programm wie die erfrischende Bierdusche. Hinzu kommen zwölf weitere vielversprechende Acts aus diversen Stilrichtungen des Punks. Sie alle mögen’s laut und haben mächtig Bock auf Fonsstock!

WWW.FONSSTOCK.DE



// ONLINE DURCHBLÄTTERN
LAUFPASS 03/18 (Aktuell)
LAUFPASS 02/18
LAUFPASS 01/18
Anzeige
Anzeige
// VERANSTALTUNGEN (HEUTE)

 AGB   |   Datenschutz   |    Impressum