Abo   |   Ausgaben   |   Kontakt   |   RSS-Feed   |   Sitemap   |   Suche   |    Werben im LAUFPASS
LAUFPASS - das Online-Portal fr Bremerhaven, Cuxhaven und Umzu
Das Online-Portal für Bremerhaven, Cuxhaven und Umzu
 Startseite   |   Nachrichten   |   Kultur   |   Termine   |   Sport   |   Freizeit   |   Gesundheit   |   Lifestyle   |   Gastronomie   |   Ratgeber   |   Branchenbuch
|   Kunst   |   Musik   |   Theater   |   Medien   |   Kolumne   |   Archiv   |
// Musik
13.02.2017

Soul-Queen verzaubert Worpswede – Überfliegerin Iyeoka legt Zwischenlandung in der Music Hall ein

Über 36 Millionen Menschen haben ihr Video „Simply Falling“ auf Youtube angeklickt. Und längst ist Iyeoka mehr als eine „Klick-Queen“. Seit ihrer ersten Tournee im Jahr 2013 fasziniert sie mit ihren Live-Konzerten das Publikum in ganz Europa. Iyeoka komponiert und textet ihre Songs selbst. Ihre vertonten Gedichte kommen in einem sinnlichen Groove daher: als Soul, als R’n’B sowie als tanzbare Balladen. Sie mischt Funk, Rap und Soul – und das mit Eleganz und einer Prise Motown. Ihre Lieder erzählen übers Frausein im Postfeminismus, über gescheiterte Liebe und die Suche nach dem Sinn in der Welt. Am 04. Mai zieht Iyeoka die Music Hall in Worpswede in ihren Bann.


Soul-Queen verzaubert Worpswede

Soul-Queen verzaubert Worpswede (Foto: yeoka.com ©2010)

Iyeokas Familie stammt aus dem nigerianischen Bundesstaat Edo. In der Sprache der Esan bedeutet ihr Name „Respektiert mich!“. Aber das dürfte bei der Sängerin mit nigerianischen Wurzeln sowieso nicht zur Debatte stehen: Iyeoka selbst kam in Boston, Massachusetts, zur Welt – und kann sich zurzeit nicht über mangelnden Respekt beklagen: Die nigerianisch-amerikanische Musikerin und Dichterin ist die Überfl iegerin der Stunde. Ihre musikalische Karriere startete die einstige Apothekerin und Ex-Vize-Weltmeisterin im Poetry Slam als Frontfrau des Musikerkollektivs Iyeoka & The Rock by Funk Tribe. 2004 gab sie ihr erstes Soloalbum mit Songs und Gedichten heraus, 2007 folgte das zweite und 2008 nahm Iyeoka ein Live-Album auf. Dazwischen lieh sie immer wieder anderen Künstlern und Projekten ihre Stimme. So ist sie etwa auf der U2-Tribute-Compilation „In the Name of Love: Africa celebrates U2“ zu hören, neben hochdekorierten Musikerinnen und Musikern, wie Angélique Kidjo, Les Nubians und vielen anderen. Aber in der Music Hall wird alleine sie im Mittelpunkt stehen – und das ist auch gut so!
Freitag, 04.05.2017, 20.00 Uhr


weitere Veranstaltungen unter:
www.musichall-worpswede.eu



// ONLINE DURCHBLÄTTERN
LAUFPASS 03/17 (Aktuell)
LAUFPASS 02/17
LAUFPASS 01/17
Anzeige
Anzeige
Anzeige
// VERANSTALTUNGEN (HEUTE)
Newsletteranmeldung
Ihr Name:
Ihre E-Mail-Adresse:

 AGB   |   Datenschutz   |   Impressum   |    Mathilde_drop