Abo   |   Ausgaben   |   Kontakt   |   RSS-Feed   |   Sitemap   |   Suche   |    Werben im LAUFPASS
LAUFPASS - das Online-Portal fr Bremerhaven, Cuxhaven und Umzu
Das Online-Portal für Bremerhaven, Cuxhaven und Umzu
 Startseite   |   Nachrichten   |   Kultur   |   Termine   |   Sport   |   Freizeit   |   Gesundheit   |   Lifestyle   |   Gastronomie   |   Ratgeber   |   Branchenbuch
|   Wirtschaft   |   Wissenschaft   |   Politik   |   Gesellschaft   |   Archiv   |
// Kultur
25.08.2016

7. Literarischer Herbst

Der 7. Literarische Herbst ist eine Gemeinschaftsveranstaltung von: Freundeskreis der Stadtbibliothek Bremerhaven e.V. Literatur und Politik e.V. Stadtbibliothek Bremerhaven


Freitag, 02.09.2016 || 19.30 Uhr
Eröffnungsveranstaltung des 7. Literarischen Herbstes 2016

Einführung: Volker Heigenmooser

Ausstellungseröffnung „Mit anderen Augen – Flüchtlinge fotografieren in Bremerhaven“ Auf Initiative und unter Anleitung von Norbert Otto haben 8 Flüchtlinge aus Afghanistan und Syrien im Alter zwischen 17 und 51 Jahren ihre Lebenssituation in Bremerhaven mit der Kamera dokumentiert. Gedichte von Rajvinder Singh Musikalisch begleitet von Wolfgang Uhlich und Band mit „Speechless“ Rajvinder Singh, deutschsprachiger Autor indischer Herkunft (Jg. 1956) wurde in Kapurthala (Indien) geboren. Seit 1984 schreibt er auf Deutsch. Er hat in Indien zunächst in Punjab und dann in Kaschmir studiert. 1976 wurde er während des Ausnahmezustandes in Indien inhaftiert. 1980 kam er nach Europa. Seit 1981 lebt er in Berlin. Er ist Mitglied der Initiative „Courage gegen Fremdenhass“, des Verbands deutscher Schriftsteller (VS), des Deutschen P.E.N. und engagiert sich im Writers-in-Prison-Committee. Rajvinder Singh hat 8 Gedichtbände und zahlreiche Erzählungen veröffentlicht. Wolfgang Uhlich arbeitet als Musiker und Lehrer. Mit seiner Band dIRE sTRATS ist er seit Jahren deutschlandweit unterwegs. Die CD „Speechless“ ist neu erschienen. Wie der Titel verrät, handelt es sich dabei um Instrumentalmusik mit Fokus auf Melodie und Gitarre.
Eintritt: 7,00 Euro (ermäßigt 5,00 Euro)

Montag, 05.09.2016 || 19.30 Uhr
Nora Gomringer liest Lyrik und Prosa
(Verlag Voland & Quist)

Einführung und Moderation: Christiane Sundermeyer

Nora Gomringer (Jg. 1980), eine schweizerisch-deutsche Lyrikerin und Poetry-Slam-Künstlerin, lebt in Bamberg, wo sie das Internationale Künstlerhaus Bamberg leitet. 2015 gewann sie den begehrten Ingeborg-Bachmann-Preis. Ihr lust- und humorvoller Umgang mit Sprache wechselt mühelos zwischen Tiefgang und Komik, ihre Bühnenpräsenz ist ein Erlebnis. „Vorsicht! Nora Gomringer könnte Sie amüsieren, irritieren, aus den richtigen Gründen zum Weinen bringen! Ist alles schon vorgekommen.“ (www.nora-gomringer.de)
Eintritt: 7,00 Euro (ermäßigt 5,00 Euro)
(Veranstalter: Literatur und Politik e. V.)

Mittwoch, 07.09.2016 || 19.30 Uhr
Tanja Kinkel liest aus „Schlaf der Vernunft“ (Droemer Knaur)

Begrüßung und Moderation: Volker Heigenmooser

Tanja Kinkel (Jg. 1969) ist eine Meisterin des historischen Romans. Bereits mit 18 Jahren gewann sie ihre ersten Literaturpreise. 1992 gründete sie die Kinderhilfsorganisation „Brot und Bücher e. V.“ (www.brotundbuecher.de). Seit über zehn Jahren hatte Angelika keinen Kontakt mehr zu ihrer zu lebenslanger Haft verurteilten Mutter Martina, einer ehemaligen RAF-Terroristin. Nun erreicht sie ein Brief der Gefängnisleitung, der ankündigt, dass ihre Mutter aus der Haft entlassen wird. Eintritt: 7,00 Euro (ermäßigt 5,00 Euro)
(Veranstalter: Stadtbibliothek Bremerhaven.)

Freitag, 09.09.2016 || 19.30 Uhr
Kristine Bilkau liest aus „Die Glücklichen“
(Luchterhand Literaturverlag)

Begrüßung und Moderation: NN

Kristine Bilkau (Jg. 1974) arbeitet und lebt als Journalistin in Hamburg. Ihr Debütroman „Die Glücklichen“ wurde vom Feuilleton gefeiert und mit dem Fritz-Tumler-Preis, dem Klaus-Michael-Kühne-Preis und dem Hamburger Förderpreis für Literatur ausgezeichnet. Mit ihrer Gesellschaftsdiagnose gelingen der Autorin Einblicke in die Familiensituation und die Arbeitsbedingungen der Generation 30+, die hohe Ansprüche an das Leben stellt und mit der Angst vor dem Statusverlust nur schwer klarkommt. Eintritt: 7,00 Euro (ermäßigt 5,00 Euro)
(Veranstalter: Literatur und Politik e. V.)

Monatag, 12.09.2016 || 19.30 Uhr
Steven Uhly liest aus „Königreich der
Dämmerung“ (Secession Verlag für Literatur)

Begrüßung und Moderation: Dorothee Starke

Steven Uhly (Jg. 1964) studierte Literatur, übersetzt Lyrik und Prosa. Sein Roman „Glückskind“ war ein großer Erfolg und wurde für die ARD und ARTE verfilmt. „Königreich der Dämmerung“ berichtet von einer jüdischen Flüchtlingsgruppe und einer umgesiedelten Bauernfamilie aus der Bukowina, von den Lebensumständen der Entwurzelten in den Lagern für „Displaced Persons“ und verwebt dabei Weltpolitik und den Lebenswillen der häufig im Untergrund agierenden Menschen bis nach 1945.
Eintritt: 7,00 Euro (ermäßigt 5,00 Euro)
(Veranstalter: Stadtbibliothek Bremerhaven)

Kontakt: Stadtbibliothek Hanse Carré, 2. OG Bgm.-Smidt-Str. 10 27568 Bremerhaven 



// ONLINE DURCHBLÄTTERN
LAUFPASS 03/18 (Aktuell)
LAUFPASS 02/18
LAUFPASS 01/18
Anzeige
Anzeige
// VERANSTALTUNGEN (HEUTE)

 AGB   |   Datenschutz   |    Impressum