Abo   |   Ausgaben   |   Kontakt   |   RSS-Feed   |   Sitemap   |   Suche   |    Werben im LAUFPASS
LAUFPASS - das Online-Portal fr Bremerhaven, Cuxhaven und Umzu
Das Online-Portal für Bremerhaven, Cuxhaven und Umzu
 Startseite   |   Nachrichten   |   Kultur   |   Termine   |   Sport   |   Freizeit   |   Gesundheit   |   Lifestyle   |   Gastronomie   |   Ratgeber   |   Branchenbuch
|   Wirtschaft   |   Wissenschaft   |   Politik   |   Gesellschaft   |   Archiv   |
// Gesundheit
14.11.2018

Aktiver Schutz in allen Lebenslagen

Bei Arbeit, Sport und Musikgenuss lauern Gefahren für die Ohren.


Aktiver Schutz in allen Lebenslagen (Foto: Borysevych.com/shutterstock.com)

Aktiver Schutz in allen Lebenslagen (Foto: Borysevych.com/shutterstock.com)

Beim Inlineskaten tragen wir Knieschoner, beim Skifahren einen Helm und vor dem Sonnenbad cremen wir uns ein. Aber wenn es um den Schutz unserer Ohren geht, treffen wir selten Präventionsmaßnahmen. Ohne wirklich über die Gefahren Bescheid zu wissen, setzen wir unser Gehör nahezu alltäglich bestimmten Risiken aus – ob beim Schwimmen, beim Musikhören oder am Arbeitsplatz. Stresst man seine Ohren mit zu hohen Belastungen, kann dies chronische Schwerhörigkeit zur Folge haben. Um das zu vermeiden und langfristig die volle Hörfunktion zu erhalten, gibt es passenden Gehörschutz für alle Lebenslagen.

Aus einer Umfrage des Statistikportals Statista ergab sich, dass Gesundheit für die Befragten der wichtigste Indikator für eine gute Lebensqualität ist. Doch gerade die Gesundheit macht vielen einen Strich durch die Rechnung. In einigen Fällen ist man seinem Schicksal ausgeliefert, während man andere Gefahrenherde mit den richtigen Präventionsmaßnahmen ausmerzen kann. Dazu zählt beispielsweise der Schutz vor Hörschäden.

Laut der Studie „Global Burden of Disease“ von der Weltgesundheitsorganisation (WHO) zählen Hörstörungen in den Industrieländern zu den sechs häufigsten Erkrankungen, die die Lebensqualität am meisten beeinträchtigen. Nach einem im Deutschen Ärzteblatt erschienenen Artikel geht man in Deutschland in Bezug auf Hörstörungen von etwa 13 bis 14 Millionen behandlungsbedürftigen Betroffenen aus – sie leiden unter Altersschwerhörigkeit, Schwerhörigkeit in Folge einer Mittelohrentzündung oder unter Lärmschwerhörigkeit. Vor allem gegen die letzten beiden Erkrankungen kann man sich wappnen. „Nichts kann die Risiken so effektiv verringern wie ein individueller Gehörschutz“, erklärt Carola Ise, Hörakustikmeisterin und Inhaberin von Ise Hörgeräte. An den drei Bremerhavener Standorten beraten sie und ihr Team kostenlos zu den verschiedenen Möglichkeiten, je nach individuellem Bedarf den perfekten Schutz zu gewährleisten.

Menschen, die berufsbedingt Lärm ausgesetzt sind, kennen sich mit Gehörschutz bereits aus – und sie wissen, dass uniformierte Gehörschutzstöpsel nicht immer komfortabel sind. Die Berufsgenossenschaft Holz und Metall (BGHM) fand in diesem Zusammenhang heraus, dass angepasster Gehörschutz (Otoplastik) aufgrund des Komforts vor allem die Trageakzeptanz erhöht und damit einer Gehörverschlechterung besser entgegenwirkt. Für Musiker und Konzertgänger stellt maßangefertigter Gehörschutz derweil ohnehin die einzige sinnvolle Alternative dar, mit der man seine Ohren schützen und zugleich die volle Klangqualität erhalten kann. Als Schutz vor nächtlichen Geräuschen sorgt zudem individueller Schlafschutz für eine gesunde und erholsame Nachtruhe.

Doch Gehörschutz ist nicht nur bei Lärm vonnöten. „Auch beim Schwimmen ist es wichtig, die Ohren zu schützen. Wenn Wasser und damit auch Keime in den Gehörgang eindringen, kann dies zu Entzündungen führen“, sagt Carola Ise. Im schlimmsten Fall kann daraus eine schmerzhafte Mittelohrentzündung entstehen, die bei Nicht-Behandlung zu chronischen Gehörschäden führen kann. Mit dem richtigen Schwimm- und Spritzschutz lässt sich das Eindringen von Wasser in den Gehörgang von vornherein vermeiden.

Ise Hörgeräte in Bremerhaven
Grashoffstraße 28 | Tel.: 0471/9262222
Bürgermeister-Smidt-Str. 108 | Tel.: 0471/4829611
Hafenstraße 141 | Tel.: 0471/9545642
www.ise-hoergeraete.de


 AGB   |   Datenschutz   |    Impressum