Abo   |   Ausgaben   |   Kontakt   |   RSS-Feed   |   Sitemap   |   Suche   |    Werben im LAUFPASS
LAUFPASS - das Online-Portal fr Bremerhaven, Cuxhaven und Umzu
Das Online-Portal für Bremerhaven, Cuxhaven und Umzu
 Startseite   |   Nachrichten   |   Kultur   |   Termine   |   Sport   |   Freizeit   |   Gesundheit   |   Lifestyle   |   Gastronomie   |   Ratgeber   |   Branchenbuch
|   Wirtschaft   |   Wissenschaft   |   Politik   |   Gesellschaft   |   Archiv   |
// Freizeit
13.11.2017
Von: sl

Fruchtig-würziger Zimt aus Sri Lanka

Nach einem zweimonatigen Aufenthalt in Sri Lanka entschied sich die Bremerin Laura Brandt für den Weg in die Selbstständigkeit. Vor kurzem ging sie mit Yummy Organics an den Start und vertreibt in ihrem Shop Gewürze, die auf der Insel im Indischen Ozean im nachhaltigen Anbau wachsen. Die Kunden können dabei selbst bestimmen, was ihnen die fairen Produkte wert sind.


Laura Brandt hat Yummy Organics ins Leben gerufen

Laura Brandt hat Yummy Organics ins Leben gerufen (Foto: Jutta Ulmer | Presse)

Vom Büro in den Dschungel – einen größeren Schritt könnte es wohl kaum geben. Laura Brandt aus Bremen hat ihn trotzdem gewagt: Die 32-Jährige nahm sich im Frühjahr 2015 eine zweimonatige Auszeit von ihrem Job als Konzepterin in einer Digitalagentur und engagierte sich in Sri Lanka als Volontärin auf der „Singharaja Garden Eco-Lodge“. Dort leben die beiden Deutschen Edna Möllers und Alfons Stücke und bauen im Garten gemeinsam mit Einheimischen Bio-Gewürze an. Das Social Business und die nachhaltige Lebensweise ließen Laura in der Folgezeit nicht mehr los.

Als sie in Deutschland ein Gewürzpaket aus Sri Lanka zugeschickt bekam und öffnete, war sie erst einmal vom fruchtig-würzigen Duft des Ceylon Zimts überwältigt. Und fast im gleichen Moment schoss ihr eine Idee in den Kopf: Sie wollte die besonderen Gewürze aus der Lodge als eigene Marke in Deutschland verkaufen und damit die Kleinbauern vor Ort unterstützen. „Ich habe schon länger überlegt, mich selbstständig zu machen, es fehlte bis dahin aber immer der letzte Funke. Den gab es jetzt“, erklärt Laura Brandt. Yummy Organics war geboren, zumindest mehr oder weniger. Denn ohne ein Startkapital lässt sich ein solches Business nur schwer realisieren. Doch im digitalen Zeitalter gibt es vielerlei Möglichkeiten, auf seine Ideen und geplanten Projekte aufmerksam zu machen. Die Konzepterin entschied sich dazu, auf der Plattform „Startnext“ eine Crowdfunding-Initiative zu starten.

Nach einiger Vorbereitungszeit startete die Initiative Anfang September und erfreute sich gleich großer Resonanz. Bereits in den ersten 24 Stunden erreichte sie ein Drittel ihres ersten Ziels, nach zwei Wochen hatte sie die 6.000 Euro schon zusammen. „Die meisten meiner Kosten für Rohstoffe und Verpackungen konnte ich damit schon decken“, freut sich die Neu-Unternehmerin. Dennoch lief das Crowdfunding weiter, bis Anfang Oktober sammelte die Bremerin 8.820 Euro. Das zusätzliche Geld floss zum Großteil in ihren Onlineshop, der Anfang November an den Start ging.

Die Produkte von Yummy Organics werden in der Kulturküche in Bremen gelagert und für den Verkauf vorbereitet. Gemeinsam mit Freunden und Familienmitgliedern hat Laura Brandt dort bereits fleißig gemahlen und verpackt, um für das Weihnachtsgeschäft gerüstet zu sein. Die Produktpalette kann sich sehen lassen: Aktuell stehen Ceylon Zimt, Pfeffer, Ingwer, Kurkuma, Nelken, Chili, Muskatnuss, Kardamom, Curryblätter und Chai Masala (für Gewürztee) zur Auswahl – das Angebot soll nach und nach erweitert werden. Das Start-up will sich dabei ganz nach der Nachfrage richten, solange die hohe Qualität der Ware weiterhin gegeben ist.

Das Besondere an Yummy Organics: Die Kunden können den Preis für die Produkte selbst bestimmen. Mit einem Schieberegler im Onlineshop kann man die Summe festlegen und sieht direkt anhand von Texten und Bildern die Auswirkungen der Entscheidung. „Dadurch haben die Menschen es selbst in der Hand und erkennen, was es bewirken kann, wenn man einen fairen Preis für faire Produkte bezahlt“, begründet Laura Brandt ihr Konzept. Zudem ist für vollständige Transparenz gesorgt: Durch einen Tracking-Code kann die Lieferkette vom Bauern bis zum Endkunden nachvollzogen werden.


WWW.YUMMY-ORGANICS.DE



// ONLINE DURCHBLÄTTERN
LAUFPASS 04/17 (Aktuell)
LAUFPASS 03/17
LAUFPASS 02/17
Anzeige
Anzeige
Anzeige
// VERANSTALTUNGEN (HEUTE)
Newsletteranmeldung
Ihr Name:
Ihre E-Mail-Adresse:

 AGB   |   Datenschutz   |   Impressum   |    Mathilde_drop