Abo   |   Ausgaben   |   Kontakt   |   RSS-Feed   |   Sitemap   |   Suche   |    Werben im LAUFPASS
LAUFPASS - das Online-Portal fr Bremerhaven, Cuxhaven und Umzu
Das Online-Portal für Bremerhaven, Cuxhaven und Umzu
 Startseite   |   Nachrichten   |   Kultur   |   Termine   |   Sport   |   Freizeit   |   Gesundheit   |   Lifestyle   |   Gastronomie   |   Ratgeber
|   Wirtschaft   |   Wissenschaft   |   Politik   |   Gesellschaft   |   Archiv   |
// Wirtschaft
15.02.2011

Innovation in Bremerhaven: Parkett, Naturstein- und Industrieböden wie neu

Der Boden ist alt, verschmutzt und verkratzt durch jahre- oder gar jahrzehntelange Nutzung und irgendwann stellt sich die Frage, muss der Belag nun komplett neu oder ist da noch was zu retten? Bekomme ich ihn wieder sauber? Und wenn ja, dann wie? Chemische Keule oder Schrubben bis der Arzt kommt?


Innovation in Bremerhaven - Parkett, Naturstein- und Industrieböden wie neu

Innovation in Bremerhaven - Parkett, Naturstein- und Industrieböden wie neu (Foto: PR / LAUFPASS)

Bei Parkettböden kommt man unweigerlich darauf, den Boden abzuschleifen. Doch das ist sehr mühsam und macht einen Heidendreck. Der Staub, der dabei entsteht, verteilt sich im ganzen Haus und sorgt zwangsläufig für Missstimmung.

Auch an weichen Natursteinböden wie Marmor, Travertin und Jura geht die Zeit nicht spurlos vorbei, sie verlieren ihren Glanz und ihre Schönheit, wirken matt und strapaziert. In Werk- und Produktionshallen entstehen oft besonders hohe Verschmutzungsgrade durch breitgetretene Öl- und Schmierstoffreste und Reifenabrieb von Gabelstaplern. Der Bedarf nach einem einfachen und kostengünstigen Verfahren, das zu dem wenig unangenehme Begleiterscheinungen wie Staubentwicklung, umweltfeindlichen Chemieeinsatz, aber auch enormen Zeitaufwand zur Folge hat, ist also gegeben. Und das natürlich auch noch zu einem günstigen Preis.

Mit einem neuen Verfahren setzt ein Bremerhavener Traditionsunternehmen Zeichen und weckt Aufmerksamkeit weit über die Grenzen der Region hinaus. Das Unternehmen Adam Willgeroth & Co. GmbH hat eigene Wege gefunden, all diese stark verschmutzten oder beanspruchten Böden schonend und kostengünstig in neuem Glanz erstrahlen zu lassen. Die Firma, die bereits im Jahr 1937 gegründet wurde und nun schon in der dritten Generation in der Gebäudereinigung aktiv ist, verzichtet bei diesem Verfahren weitgehend auf Chemikalien. Das innovative Verfahren ist zudem staubarm und im Vergleich zu allen Alternativen sehr kostengünstig. Im Gegensatz zu ei­ner Erneuerung, bleibt bei einer Aufarbeitung des Bodenbelags, sei es altes Eichenparkett oder Terrazzo, der Charme des Hauses erhalten. In der Regel werden die Böden in vier Durchläufen mit verschiedenen auf den jeweiligen Boden und den Verschmutzungsgrad abgestimmten Bodenpads oder Werkzeugscheiben bearbeitet. Dabei werden auch die feinsten Verunreinigungen entfernt, sodass man den Unterschied zwischen alt und aufbereitet kaum wahrnehmen kann.

„Wir machen im Vorfeld immer eine Arbeitsprobe und können so unseren Kunden den Zeit- und Kostenaufwand ermitteln und ein verbindliches Angebot unterbreiten,“ sagt Geschäftsführer Christian Onesseit, der über 80 Mitarbeiter beschäftigt, darunter zwei Meister und fünf im Unternehmen ausgebildete Gesellen.

Die Firma Willgeroth und Co. GmbH bietet auch über die Fußbodenaufbereitung hinaus ein breites Leistungsspektrum. Neben der klassischen Glas-, Bauschluss- und Unterhaltsreinigung, hat man sich unter anderem auf die Reinigung von Fassaden, Außenjalousien, Teppichen, Photovoltaikanlagen, Verkehrsmitteln und Schwimmbädern spezialisiert. In der Regel arbeit die Firma regional, in Sonderfällen aber auch gerne überregional.

Adam Willgeroth & Co. GmbH
Glas- und Gebäudereinigung
Alter Postweg 18
27578 Bremerhaven
Tel.: 0471/9811020
E-Mail: info@willgeroth.com
www.willgeroth.com


 AGB   |   Datenschutz   |    Impressum