Abo   |   Ausgaben   |   Kontakt   |   RSS-Feed   |   Sitemap   |   Suche   |    Werben im LAUFPASS
LAUFPASS - das Online-Portal fr Bremerhaven, Cuxhaven und Umzu
Das Online-Portal für Bremerhaven, Cuxhaven und Umzu
 Startseite   |   Nachrichten   |   Kultur   |   Termine   |   Sport   |   Freizeit   |   Gesundheit   |   Lifestyle   |   Gastronomie   |   Ratgeber
|   Wirtschaft   |   Wissenschaft   |   Politik   |   Gesellschaft   |   Archiv   |
// Gesellschaft
14.02.2019
Von: bg

Zuhause in der Fremde – Die Seemannsmission in Bremerhaven

Der Seemannsclub „Welcome“ existiert bereits seit 1977. Unter dem Namen „Gute Stube“ befand er sich zuvor im Gatehouse II auf dem Containerterminal in Bremerhaven. Er ist der erste Club in ganz Europa, der die Seeleute in direkter Nähe zum Schiffl iegeplatz willkommen heißt. Gut 40 Jahre später hat sich an dem Aufgabenbereich nichts geändert – lediglich der Name und der Standort. Denn die „Gute Stube“ war für viele Gäste aus dem Ausland nur schwer auszusprechen, deshalb konnten sie anhand eines Gästebuchs, Vorschläge für einen neuen Namen machen. Der internationale „Seemannsclub Welcome“ befindet sich seit 2002 in einem Neubau an der Nordschleuse des Container- Terminals. Die Seemannmission bietet einen Shuttleservice, der die Seeleute vom Schiff direkt in den Club bringt.


Der Seemannsclub „Welcome“ existiert bereits seit 1977. Unter dem Namen „Gute Stube“ befand er sich zuvor im Gatehouse II auf dem Containerterminal in Bremerhaven. Er ist der erste Club in ganz Europa, der die Seeleute in direkter Nähe zum Schiffl iegeplatz willkommen heißt. Gut 40 Jahre später hat sich an dem Aufgabenbereich nichts geändert – lediglich der Name und der Standort. Denn die „Gute Stube“ war für viele Gäste aus dem Ausland nur schwer auszusprechen, deshalb konnten sie anhand eines Gästebuchs, Vorschläge für einen neuen Namen machen. Der internationale „Seemannsclub Welcome“ befi ndet sich seit 2002 in einem Neubau an der Nordschleuse des Container- Terminals. Die Seemannmission bietet einen Shuttleservice, der die Seeleute vom Schiff direkt in den Club bringt.

Der Club bietet seinen Gästen auf einer Fläche von 300 Quadratmetern einen großen Versammlungsraum, Telefone für Gespräche in die Heimat, ein Internet Café und einen Gebetsraum. Ein Sportplatz gibt den Seeleuten die Möglichkeit zur Bewegung. Um sich auszuruhen, verfügt der Club über 36 Betten in 26 Zimmern. Es können Fahrräder ausgeliehen werden, damit die Seeleute auch an Land mobil bleiben, die Seestadt auf eigene Faust erkunden und ihren Liebsten ein Mitbringsel, meistens in Form von Schokolade, besorgen können. Jährlich sind 30.000 Menschen aus über 70 Nationen zu Gast im Seemannsclub.

Das Personal gestaltet den Aufenthalt der Seeleute so angenehm wie möglich. Sie umsorgen die Menschen und haben immer ein offenes Ohr, falls Gesprächsbedarf herrscht. Die Mitarbeiter werden dabei um den Hund Sparky ergänzt, dessen Zuneigung bei vielen internationalen Gästen Anklang findet. Neben den festen Mitarbeitern besteht das Team aus ehrenamtlichen, FSJlern und Personen aus dem Bundesfreiwilligendienst. 2015 wurde das Seemannsheim vom internationalen Seefahrer-Netzwerk ISWAN zur weltweit besten Einrichtung für Seeleute gekürt.

Wer die Arbeit im Seemannsclub unterstützen will und weitere Informationen erhalten möchte, meldet sich einfach unter 0471/43013 oder per Mail an bremerhaven(at)seemannsmission.org.

WWW.DSM-BREMERHAVEN.DE



// ONLINE DURCHBLÄTTERN
LAUFPASS 03/19 (Aktuell)
LAUFPASS 02/19
LAUFPASS 01/19
Anzeige
Anzeige
// VERANSTALTUNGEN (HEUTE)

 AGB   |   Datenschutz   |    Impressum