Abo   |   Ausgaben   |   Kontakt   |   RSS-Feed   |   Sitemap   |   Suche   |    Werben im LAUFPASS
LAUFPASS - das Online-Portal fr Bremerhaven, Cuxhaven und Umzu
Das Online-Portal für Bremerhaven, Cuxhaven und Umzu
 Startseite   |   Nachrichten   |   Kultur   |   Termine   |   Sport   |   Freizeit   |   Gesundheit   |   Lifestyle   |   Gastronomie   |   Ratgeber   |   Branchenbuch
|   Wirtschaft   |   Wissenschaft   |   Politik   |   Gesellschaft   |   Archiv   |
// Wissenschaft

Palliative Care hat viele Gesichter

Schmerzen lindern. Eine Hand halten. Ängste ernst nehmen: Palliative Care hat viele Gesichter und fängt dort an, wo keine Heilung mehr möglich ist. Ziel der Palliativbetreuung ist es, Menschen bis zum letzten Atemzug ein würdiges......mehr


// Wissenschaft

Makakenversuche: Uni Bremen gewinnt Rechtsstreit vor dem Oberverwaltungsgericht

2008 lehnte die Bremer Gesundheitsbehörde einen Antrag von Professor Andreas Kreiter für die Genehmigung von Tierversuchen ab. Am 11. Dezember hat das Oberverwaltungsgericht in Bremen entschieden, dass diese Ablehnung des Antrags......mehr


// Wissenschaft

Uni Bremen kooperiert mit russischer Exzellenz-Universität Rostov

Die Universität Bremen intensiviert die Zusammenarbeit mit russischen Universitäten. So unterzeichnete noch vor dem Jahresende 2012 Professor Christoph Auffarth, Dekan des Fachbereichs Kulturwissenschaften der Uni Bremen, einen......mehr


// Wissenschaft

Pfiffige Senioren gesucht für Studie zur geistigen Fitness

Das Zentrum für Klinische Psychologie und Rehabilitation (ZKPR) der Universität Bremen sucht ab sofort pfiffige Senioren im Alter von 60 bis 90 Jahren, die an einer Studie zur geistigen Fitness teilnehmen möchten. Geplant ist......mehr


// Wissenschaft

Die Energiewende im Mikrochip

Der Notebook-Akku ist bereits nach wenigen Stunden leer? Das Handy muss nahezu täglich neu aufgeladen werden? Zwar werden heutige mobile Geräte immer leistungsfähiger, allerdings steigt damit auch ihr Energieverbrauch stetig.......mehr


// Wissenschaft

Die 3,4-Megawatt-Anlage des Hamburger Herstellers REpower kann rund 3.000 Haushalte versorgen. (Foto: Jan F. Westerkamp, BIMAQ)

Sichere, zuverlässigere Messungen für Planung und Betrieb von Windenergieanlagen und -parks

Eine von vielen Störungen: Auf der Suche nach Beute lässt sich ein Greifvogel nieder – genau auf dem Windmesser (Anemometer) an der Spitze eines Messturmes, und schon passen die Messwerte nicht mehr. Was für Laien aussieht wie......mehr


// Wissenschaft

Neue Zeitreihe zeigt: Die westantarktischen Gletscher schmelzen in Rekordgeschwindigkeit

Geologen wissen aufgrund von tiefen Schürfspuren am Grund des Amundsenmeeres schon lange, dass die Gletscher der Westantarktis in der Vergangenheit viel weiter in das Meer hineinreichten als heute. Jetzt aber ist es......mehr


// Wissenschaft

Universität Bremen mit dem Projekt „Virtuelle Akademie Nachhaltigkeit“ ausgezeichnet

Bereits zum dritten Mal hat jetzt der Rat für Nachhaltige Entwicklung (RNE), der 2011 von der Bundesregierung berufen wurde und dem 15 Personen des öffentlichen Lebens angehören, insgesamt 100 besonders zukunftsweisende Projekte......mehr


// Wissenschaft

Unterhalb von 1.200 bis 1.300 Metern Tiefe ist das Eis transparent wie Plexiglas. (Foto: © Sepp Kipfstuhl, Alfred-Wegener-Institut)

Neue Eiskern-Studie: Grönlands Eisschild schrumpfte während der Eem-Warmzeit nur minimal

Einem internationalen Forscherteam ist es zum ersten Mal gelungen, die Schichtung des grönländischen Eisschildes aus der zurückliegenden Eem-Warmzeit (130 000 bis 115 000 Jahre vor heute) vollständig zu rekonstruieren. Mithilfe......mehr


// Wissenschaft

(Foto: © Thomas Soltwedel, Alfred-Wegener-Institut)

Deutsche Tiefseeforscher und Raumfahrttechnologen entwickeln Roboter-Systeme

Mit dem ersten zweitägigen Wissenschaftsworkshop am MARUM-Zentrum für Marine Umweltwissenschaften in Bremen beginnt am kommenden Montag die „heiße Phase“ der neuen Helmholtz-Forschungsallianz „Robotische Exploration unter......mehr


// Wissenschaft

Bremer Chemikern gelingt kontrollierte chemische Synthese durch Elektronenstrahlen

Röntgenstrahlung kann lebende Organismen schädigen, weil sie deren molekulare Bausteine zersetzt. Genauso verhält es sich im technischen Bereich mit Elektronenstrahlen, die oft zur Untersuchung der Oberfläche von Materialien......mehr


// Wissenschaft

Workshop: Mit der ISS die Erdatmosphäre erforschen

Nachdem der Kontakt zum Umweltsatelliten ENVISAT im Jahr 2012 abgerissen ist, diskutieren Experten bei einem internationalen Workshop vom 6. bis 8. Februar 2013 in Bremen, wie die ISS zur Erforschung der Erdatmosphäre genutzt......mehr



// ONLINE DURCHBLÄTTERN
LAUFPASS 04/17 (Aktuell)
LAUFPASS 03/17
LAUFPASS 02/17
Anzeige
Anzeige
Anzeige
// VERANSTALTUNGEN (HEUTE)
Newsletteranmeldung
Ihr Name:
Ihre E-Mail-Adresse:
 AGB   |   Datenschutz   |   Impressum   |    Mathilde_drop