Abo   |   Ausgaben   |   Kontakt   |   RSS-Feed   |   Sitemap   |   Suche   |    Werben im LAUFPASS
LAUFPASS - das Online-Portal fr Bremerhaven, Cuxhaven und Umzu
Das Online-Portal für Bremerhaven, Cuxhaven und Umzu
 Startseite   |   Nachrichten   |   Kultur   |   Termine   |   Sport   |   Freizeit   |   Gesundheit   |   Lifestyle   |   Gastronomie   |   Ratgeber   |   Branchenbuch
// Ratgeber
09.08.2013

Hilfe rund um den Job: Was macht der Integrationsfachdienst Bremerhaven/ Wesermünde?


Hilfe rund um den Job: Was macht der Integrationsfachdienst Bremerhaven/ Wesermünde? (Foto: auremar/shutterstock.com)

Hilfe rund um den Job: Was macht der Integrationsfachdienst Bremerhaven/ Wesermünde? (Foto: auremar/shutterstock.com)

Frau H. meldet sich im Integrationsfachdienst. Die Telefonnummer hat sie in der Reha-Klinik bekommen. Frau H. war aufgrund von psychischen Belastungssituationen für eine lange Zeit krank und soll nun wieder an ihren Arbeitsplatz zurückkehren. Die Mitarbeiterinnen aus dem Bereich Berufsbegleitung sollen Frau H. bei ihrem Wiedereinstieg unterstützen.

So oder ähnlich kann eine Zusammenarbeit mit dem Integrationsfachdienst beginnen. Tagtäglich wenden sich Menschen mit unterschiedlichen Anfragen an den Integrationsfachdienst. Eines haben alle gemeinsam: Es geht um die Teilhabe von Menschen mit Behinderung am Arbeitsmarkt. Im Integrationsfachdienst werden in Trägerschaft der Elbe-Weser Werkstätten gGmbH unterschiedliche Angebote vorgehalten, den Kernbereich bilden die Arbeitsvermittlung und die Berufsbegleitung.

Im Bereich Arbeitsvermittlung unterstützen die Mitarbeiter bei der Entwicklung einer realistischen beruflichen Perspektive und bei der Suche nach einem geeigneten Arbeits- oder Ausbildungsplatz. Im Einzelgespräch mit den arbeitssuchenden Teilnehmern werden die beruflichen Vorstellungen, Fähigkeiten und Neigungen besprochen. Die beruflichen Vorerfahrungen und behinderungsbedingten Voraussetzungen spielen eine wesentliche Rolle für die Planung. Die weitergehende Unterstützung kann z.B. sein: Bewerbungstraining, Akquise, Beratung von Arbeitgebern, Begleitung einer Maßnahme in einem Betrieb, Kontaktaufnahme zu Beratungsstellen.

Gibt es Probleme am Arbeitsplatz, bietet der Bereich Berufsbegleitung Unterstützung für Arbeitnehmer und Betriebe in der Stadt Bremerhaven. Der Erhalt bzw. die Sicherung eines bestehenden Arbeitsverhältnisses steht im Vordergrund. Angesichts der wachsenden Anforderungen auf dem Arbeitsmarkt nutzen immer mehr Menschen und/oder ihre Arbeitgeber und Interessenvertreter das Angebot. Die Schwierigkeiten können vielfältiger Natur sein: Über- oder Unterforderung am Arbeitsplatz, Wiedereinstig nach längerer Erkrankung usw.

Jährlich nehmen mehr als 400 Personen die Dienstleistungen in Anspruch, die sich aus dem ursprünglich Psychosozialen Fachdienst (seit 1991) über das bundesweite Modellprojekt Integrationsfachdienst (1998-2001) zum Regeldienst Integrationsfachdienst entwickelt haben. Inzwischen wenden sich auch Arbeitgeber direkt an den Integrationsfachdienst mit der Frage nach geeigneten Bewerbern.

Die zusätzlichen Angebote vervollständigen seit 2009 das Leistungsspektrum: die Integrationsberatung für Arbeitgeber zur Einstellung und Beschäftigung schwerbehinderter Menschen mit Sitz in der Kreishandwerkerschaft. Bei den Angeboten handelt es sich zum einen um ein betriebsbezogenes Angebot in Zusammenarbeit mit den Unternehmerverbänden im Land Bremen, den Kammern und dem Integrationsamt. In der Reha-Maßnahme Unterstützte Beschäftigung – nach der Maßgabe „erst platzieren, dann qualifizieren“ – werden arbeitssuchende Menschen mit einem besonderen Unterstützungsbedarf z.B. über das Jobcoaching im Betrieb unterstützt. Zielsetzung ist das Einmünden in eine versicherungspflichtige Beschäftigung auf dem ersten Arbeitsmarkt. Die Umsetzung der Initiative Inklusion im ersten Handlungsfeld wird gefördert durch das Bundesministerium für Arbeit und Soziales.

Der Integrationsfachdienst arbeitet im Auftrag des Integrationsamtes Bremen bzw. der örtlichen Fürsorgestelle Bremerhaven, der Agentur für Arbeit und sonstiger Rehaträger und im Bereich der Berufsorientierung auf der Grundlage eines Vertrages mit der Freien Hansestadt Bremen.

Integrationsfachdienst Bremerhaven
Am Bredenmoor 4 | 27578 Bremerhaven
Tel: 0471/80 62 09-10
www.ifd-bremerhaven.de

Bereich Integrationsberatung
Columbusstr. 2 | 27570 Bremerhaven
Tel: 0471/185-185



// ONLINE DURCHBLÄTTERN
LAUFPASS 04/17 (Aktuell)
LAUFPASS 03/17
LAUFPASS 02/17
Anzeige
Anzeige
Anzeige
// VERANSTALTUNGEN (HEUTE)
Newsletteranmeldung
Ihr Name:
Ihre E-Mail-Adresse:

 AGB   |   Datenschutz   |   Impressum   |    Mathilde_drop