Abo   |   Ausgaben   |   Kontakt   |   RSS-Feed   |   Sitemap   |   Suche   |    Werben im LAUFPASS
LAUFPASS - das Online-Portal fr Bremerhaven, Cuxhaven und Umzu
Das Online-Portal für Bremerhaven, Cuxhaven und Umzu
 Startseite   |   Nachrichten   |   Kultur   |   Termine   |   Sport   |   Freizeit   |   Gesundheit   |   Lifestyle   |   Gastronomie   |   Ratgeber   |   Branchenbuch
// Kultur
10.08.2018

Stadthalle legt den Turbo ein


Comedy-Ikone Atze Schröder kommt in die Seestadt

Comedy-Ikone Atze Schröder kommt in die Seestadt (Foto: Presse)

Bestes Lachmuskeltraining mit einer echten Legende seines Fachs: Atze Schröder kommt im November in die Stadthalle Bremerhaven und hat sein aktuelles Programm „Turbo“ im Gepäck. Also Tickets kaufen, hingehen, loslachen!

Es gibt sie noch, die großen Sympathieträger unter den Promis. Die immer eine Hand am Puls des wahren Lebens haben und noch die Sprache der normalen Leute auf der Straße verstehen. Die stets Klartext reden. Wie Atze Schröder in seinem neuen Programm Turbo. Schließlich geht es um Antworten auf eine der großen Fragen unserer Zeit: Turbo oder Sauger? Die ewige Motorsportfrage hat unsere Gesellschaft längst in allen Bereichen heimgesucht und spaltet die Bevölkerung. Die Reichen huldigen gelangweilt dem Turbokapitalismus, dem Turbosex und der Turbokommunikation in den sozialen Netzwerken. Der Rest saugt die Argumente der Bedenkenträger auf und zerredet die Solidargemeinschaft, das Sommermärchen und die alternative Sonnenenergie.

Einer leistet anarchistischen Widerstand. Die Turbo-Ikone: Atze Schröder. Der legendäre Sprücheklopfer mit dem Lockenhelm driftet uns in seinem neuen Programm Turbo elegant durch die verminten Timelines der Selfie-Gesellschaft und stellt fest: Hört doch auf zu jammern, es geht uns doch saugut! Und mit dem untrüglichen Gespür für die Turbopointe klärt Atze auf, wie die Gesellschaft wieder auf einen Nenner kommt: Entlarvt die hohle Selbstdarstellung der halbgaren Boulevardpromis und ihrer teuren Leasing-Sportwagen. Filetiert das dumme Geschwätz der völlig abgehobenen Superstars und zeigt Rückgrat, wo andere klammheimlich in die weiße Flagge der Kapitulation schneuzen. Weil Atze schon Turbo war, als die Poser noch am Sauger hingen.
DONNERSTAG, 15. NOVEMBER, 20.00 UHR

Norddeutschlands größter Frühschoppen
Auch in diesem Jahr wird der nun schon traditionelle Sängerwettstreit à la „Seebeck am Markt“ wieder im Oktober in der Stadthalle Bremerhaven stattfinden. Die Teilnehmer werden wie gewohnt live singen und dabei von der Rock’n‘Roll-Formation „Larry & the Handjive“ begleitet. Im Wettstreit werden drei erste Plätze prämiert. Der Gewinner des Jurypreises bekommt die Gelegenheit, eine CD mit seinen zwei vorgetragenen Titeln im „Cross Art Records“-Studio (ehemals Beatclub-Studio von Mike Leckebusch) in Garlstedt aufzunehmen. In diesem Jahr wird es bei Seebeck am Markt ganz besonders, denn ein Jubiläum steht an: Vor 60 Jahren, am 1. Oktober 1958, landete Elvis Presley am Bremerhavener Columbusbahnhof, bevor seine Reise nach Friedberg im Hessischen weiterging. In der Seestadt hinterließ er einen Koffer mit Rock’n‘Roll, aus dem heute noch geschöpft wird. Die Teilnehmer des Wettstreits interpretieren in Anlehnung an den King je zwei Lieder aus den 50er und 60er Jahren.
MITTWOCH, 3. OKTOBER, 10.00 UHR

Tickets sind im Ticket-Center der Stadthalle und an allen bekannten Vorverkaufsstellen erhältlich. Telefonische Reservierungen unter der Nummer: (0471) 59 17 59.
WWW.STADTHALLE-BREMERHAVEN.DE


 AGB   |   Datenschutz   |    Impressum